Wir operieren
in einem unserer Vertragskrankenhäuser  – alles ohne Arztwechsel 
 
 
 

Ambulante Operationen

Bei einigen Krankheitsbildern ist nach Ausschöpfung der konservativen Therapie eine operative Behandlung erforderlich. Um unseren Patienten weite Wege zu ersparen, führen wir diese Operationen nach Möglichkeit ambulant im Medical Center durch. Einen Teil der Eingriffe können wir in einem eigenen Eingriffsraum innerhalb unserer Praxisräume in einer Lokalanästhesie (lokale Betäubung) durchführen. Bei aufwendigeren Operationen, bei denen eine Vollnarkose notwendig ist, nutzen wir die Operationssäle des ambulanten Operationszentrums Narconova im Medical Center. Folgende Eingriffe führen wir ambulant durch:

  • Schnellender Finger (Tendovaginitis stenosans)

  • Tennisellenbogen - Tennisarm (Epicondylitis humeri radialis / lateralis)

  • Golferellenbogen - Golferarm (Epicondylitis humeri ulnaris / medialis)

  • Metallentfernung - nach Ausheilung eines operativ versorgten        Knochenbruches

  • Lipomentfernung (Lipomenukleation)

  • Entfernung von Geschwüren (Atherom, etc.)

  • Operationen am erkrankten/entzündeten Fuß- oder Fingernagel

  • Abszeßspaltung

  • Fremdkörperentfernung

  • Abtragung von Knochenwucherungen (Exostosen)

  • Arthroskopie des Schultergelenkes / Kniegelenkes / Sprunggelenkes

Stationäre Operationen

Aufwendigere Operationen, die einen stationären Aufenthalt erfordern, führen wir im St. Vinzenz-Krankenhaus Düsseldorf (Dr. Godry)

 

oder in der Schön Klinik Düsseldorf (Dr. Backhaus) 

 

  • Entfernung einer Bandscheibenvorfall der Lendenwirbelsäule (LWS) und Halswirbelsäule (HWS)

  • Mikrochirurgische Dekompression einer Spinalkanalstenose der Lendenwirbelsäule (LWS) und Halswirbelsäule (HWS)

  • TLIF- Spondylodese bei Bandscheibenverschleiß der Lendenwirbelsäule (LWS)

  • Entfernung von Tumore der Wirbelsäule

  • Korrektur von Skoliose / Fehlstellungen

  • Versorgung Wirbelkörperfrakturen mittels Kyphoplastie / Vertebroplastie

  • Repositionsspondylodese bei Wirbelgleiten / Spondylolisthesis mittels TLIF

 

durch.

Arthroskopie 

Die Arthroskopie ist ein minimalinvasives Operationsverfahren der kleinen und großen Gelenke. Über kleine Hautschnitte kann das entsprechende Gelenk sowohl untersucht als auch behandelt werden. Hierzu wird eine hochauflösende Kamera über diese Schnitte in das Gelenk eingeführt. Damit die Kamera und die Instrumente ausreichend Platz haben, wird das Gelenk bei dem Eingriff mit Flüssigkeit aufgefüllt. Durch die schonende Operationstechnik kann ein Großteil der Operationen ambulant ohne Übernachtung in einem Krankenhaus erfolgen. Mit dieser Technik führen wir Operationen am Schultergelenk, dem Kniegelenk und dem Sprunggelenk durch. 

Einige Zeitungen berichteten in den letzten Jahren wissenschaftlich nicht fundiert und teilweise unsachlich über arthroskopische Operationen. Dies führte bei einigen Patienten verständlicherweise zu einer Verunsicherung. Darüber klären wir gerne auf, denn aus fachlicher Sicht nimmt die Arthroskopie unverändert einen hohen Stellenwert in der Behandlung von Sportverletzungen und abnutzungsbedingten Gelenkschäden. 

 

Unser primäres Ziel ist es, individuell für jeden Patienten die richtige Behandlung zu finden. Bevor wir eine operative Maßnahme empfehlen, schöpfen wir sämtliche nicht operativen (konservativen) Behandlungsmöglichkeiten aus. Erst als letztmögliche Alternative unseres Behandlungskonzeptes raten wir bei entsprechender Indikation zur Operation. Wir informieren Sie jederzeit gerne über die konservative und/ oder operative Behandlung Ihrer Erkrankung. 

Wir führen die Arthroskopien im „Medical Center Düsseldorf“ durch, dem Gebäude, in dem sich auch unsere Praxis befindet. Somit wird die Behandlung vor, während und nach der Operation bei diesen Eingriffen „unter einem Dach“ durchgeführt. Dies schränkt den organisatorischen Aufwand ein und erspart Ihnen zusätzliche Wege und Zeit. 

Arthroskopie_hilft_Kampagnenvisual_hell.

KONTAKT

GraDUS Orthopädie & Unfallchirurgie

Dr. M. Backhaus & Dr. H. Godry & Dr. H.-J. Backhaus

im Medical Center Düsseldorf (1.OG links)

Luise-Rainer-Straße 6-10

(vormals Hans-Günther-Sohl-Straße)

40235 Düsseldorf

Tel.   0211-66 60 63

Fax   0211-66 60 65

info@praxis-gradus.de

www.praxis-gradus.de

www.ou-duesseldorf.de

www.dr-backhaus.de

SPRECHZEITEN

Montag         8.00 - 13.00 / 14.00 - 18.00 Uhr

Dienstag       8.00 - 13.00 / 14.00 - 18.00 Uhr

Mittwoch      8.00 - 15.00 durchgehend

Donnerstag  8.00 - 13.00 / 14.00 - 18.00 Uhr

Freitag          8.00 - 13.00 

Privatsprechstunde:  Dienstag und Mittwoch Nachmittag 

NOTFALL-SPRECHSTUNDE tägl. 8.00-9.00 Uhr

(begrenzte Anzahl an Patienten pro Tag)

Weitere Samstags-, Nachmittags- und Abendtermine nach Vereinbarung

  • Facebook
  • Instagram